Kategorien
Kryptowährungen Linux Monero

Linux/ Monero: Unter Linux Mint Offline-Monero-Konten eröffnen

Vorwort

Zu den verschiedenen Verwendungsarten von Monero-Konten, deren Unterscheidungsmerkmalen und was ich dir für die Praxis rate, habe ich diesen Beitrag verfasst und empfehle ihn daher als Einstieg zu dieser Anleitung.

Einleitung und Inhalt

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du unter Linux Mint sogenannte „Cold-Wallets“ für die Kryptowährung Monero generieren kannst.  Mit solchen Cold-Wallets kannst du ab dem Zeitpunkt der Erstellung sofort Einzahlungen auf diesen Konten entgegen nehmen, ohne mit dem eigentlichen Monero-Netzwerk verbunden zu sein. Um später auch Auszahlungen tätigen zu können, musst du aus deinen Cold-Wallets zunächst „Hot-Wallets“ machen – hierzu findest du am Ende dieses Beitrags Links zu entsprechend weiterführenden Beiträgen.

Kategorien
Linux

Linux: Unter Linux Mint die Kennwortverwaltung „KeePass“ installieren und verwenden

Einleitung und Inhalt

Hinweis: Dieser Artikel befindet sich zur Zeit in Bearbeitung und wird in den kommenden Tagen vervollständigt! Die noch offenen Punkte sind rot markiert.

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du unter Linux Mint die KennwortverwaltungKeePass“ installierst und verwendest. KeePass ist ein Programm, welches deine Kennwörter (auch synonym für Passwörter und Passphrasen) für unterschiedliche Zwecke (Onlinedienste, PINs, Zugangsdaten, Kontoinformationen, etc.) in verschlüsselten Datenbank-Dateien speichert. Die so gesicherten Kennwörter können nur durch ein Haupt-Kennwort (in KeePass „Master Password“ genannt) und/ oder eine Schlüsseldatei (in KeePass „Key File“ genannt) wieder entschlüsselt und verwendet werden. Dies hat den Vorteil, dass man sich zum einen nur noch ein einziges Kennwort merken muss und das KeePass zum anderen auch individuelle, zufällig generierte, beliebig lange und komplexe Passwörter für neue Einträge erzeugen kann.

Kategorien
Linux Windows

Windows: Unter Windows 10 einen USB-Stick mit dem Live-System „Linux Mint Cinnamon“ erstellen

Inhalt

In dieser Anleitung möchte ich dir zeigen, wie du unter Windows 10 einen USB-Stick mit einem Live-System der Linux-DistributionLinux Mint“ und der Desktop-UmgebungCinnamon“ erstellst. Mit einem solchen Live-System kannst du zum einen Linux Mint Cinnamon testen und zum anderen Linux Mint Cinnamon installieren. Hinweis: Bei Testen vom USB-Stick bleibt dein eigentliches Betriebssystem auf der Festlatte unberührt, sofern du nicht absichtlich darauf zugreifst!

Video

Kategorien
Android Linux

Android: LineageOS Installation – Schritt für Schritt (Beispiel: Nexus 4)

Einleitung und Inhalt

LineageOS ist eine freie Variante des Betriebssystems Android, welches für einige aktuelle, aber auch für einige ältere Smartphones und Tablets regelmäßig aktuellste Updates liefert.

Ein Beispiel: In diesem Beitrag werden wir ein Nexus 4 Modell von LG verwenden, welches am 13. November 2012 mit Android 4.2 veröffentlicht wurde und von Google bis zur Android-Version 5.1.1 (22. April 2015) Aktualisierungen erhielt. Zum Zeitpunkt dieses Beitrags (August 2017) ist das Nexus 4 Smartphone somit fast 5 Jahre alt, erhält aber dank LineageOS immer noch regelmäßig Updates (zum Zeitpunkt dieses Beitrags Android-Version 7.1.2). Von solchen Supportdauern können die meisten Android-NutzerInnen nur träumen! 😉

LineageOS kann (im Gegensatz zu allen anderen mir bekannten Android-Varianten) in seiner „Reinform“ auch ohne Google-Apps genutzt werden. Auf Apps (Programme) müssen NutzerInnen dabei nicht verzichten, da alternative App-Stores (Programmquellen) wie z.B. F-Droid genutzt werden können. Inwieweit dieser Fakt – unter Datenschutzaspekten – auch bedeutet, dass Google weniger Daten über das jeweilige Nutzungsverhalten erheben kann, vermag ich nicht zu beurteilen, denn die Basis des Betriebssystems bleibt Android.

Nähere Informationen zu den genannten Begriffen findest du in den verlinkten Wikipedia-Artikeln.

Kategorien
Android Linux

Linux: Installation von „ADB“ und „Fastboot“

Einleitung und Inhalt

In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie du an einem Computer mit Linux die Programme „ADB“ (kurz für „Android-Debug-Bridge„) und „Fastboot“ installieren kannst. Mit dem „Fastboot“-Programm kannst du z.B. die OEM-Sperre setzen (oder aufheben), oder ein alternatives Recovery auf einem Android-Gerät installieren. Mit dem „ADB“-Programm kannst du dein Android-Gerät in verschiedene Zustände neu starten und Dateien auf dein Android-Gerät kopieren oder von dort auf deinen Computer kopieren.

Kategorien
Android Linux

Linux: Überprüfung des RSA-Schlüssels einer Android-Debug-Bridge (ADB)

Einleitung und Inhalt

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du die RSA-Schlüssels deiner Android-Debug-Bridge (ADB) überpüfen kannst. Wenn du erstmals von einem Computer per „Android-Debug-Bridge“ (kurz „ADB“) auf ein Android-Gerät zugreifen willst, dann wird dich das Android-Gerät (per Pop-up-Fenster) fragen, ob du diesen Zugriff zulassen willst. Um kontrollieren zu können ob der richtige Computer den Zugriff erhält, kannst du den angezeigten „Fingerabdruck“ mit dem Fingerabdruck des RSASchlüssels der ADB-Installation auf dem Computer abgleichen. In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie du das machen kannst.

Kategorien
Kryptowährungen Linux Monero

Linux: Offline ein Monero Konto (‚cold storage wallet‘) erstellen (XMR)

Einleitung und Inhalt

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du unter Linux eine ‚Monero cold wallet‘ (sinngemäß ein ‚Offline Monero Konto‘) erstellen kannst. Auf einem solchen Offline-Konto kannst du direkt nach der Erstellung Einzahlungen entgegen nehmen. Um Auszahlungen von diesem Konto zu tätigen, musst du aus deinem Offline-Konto ein Online-Konto machen – hierzu findest du am Ende des Beitrags weiterführende Links.

Die fortgeschrittenen NutzerInnen können sich anhand der fett gedruckten Passagen schnell durch die Anleitungen hangeln – quasi ein virtuelles TL;DR. 😉

Kategorien
Linux

Linux: Linux Mint Cinnamon auf einem PC oder Laptop installieren

Einleitung und Inhalt

In diesem Beitrag will ich dir zeigen, wie du „Linux Mint“ mit der „Cinnamon“ Desktop-Umgebung auf einem PC oder einem Laptop installierst. Ich finde, dass Linux Mint speziell in Kombination mit der in diesem Beispiel verwendeten Desktop-Umgebung Cinnamon eine sehr benutzerfreundliche und einfach zu bedienende Linux-Distribution ist – und sich daher besonders für Linux-EinsteigerInnen eignet.

Die fortgeschrittenen NutzerInnen können sich anhand der fett gedruckten Passagen schnell durch die Anleitungen hangeln – quasi ein virtuelles TL;DR. 😉

Kategorien
Linux

Linux: Linux Mint Cinnamon Live-System auf einem USB-Stick installieren

Einleitung und Inhalt

In diesem Beitrag will ich dir zeigen, wie du ein Linux Mint als Live-System auf einem USB-Stick installieren kannst.

Die fortgeschrittenen NutzerInnen können sich anhand der fett gedruckten Passagen schnell durch die Anleitungen hangeln – quasi ein virtuelles TL;DR. 😉

Kategorien
Linux

Linux: Debian Cinnamon Live-System // Spracheinstellungen sowie das Tastenlayout anpassen

Einleitung und Inhalt

In diesem Beitrag will ich dir zeigen, wie du dein Debian-Live-System in deutscher Sprache startest und das Tastenlayout auf deutsch umstellst – denn Beides ist nicht der Fall, wenn du das System automatisch starten lässt.